Archiv

Freitag, 23.10.2020 | Elektrostubete3000

In der volkstümlichen Musik gibt es kaum einen traditionelleren Anlass als die Stubete, den Stammtisch der Musikanten. Früher noch als Hochschulen der Volksmusik gefeiert, finden sie heutzutage vor allem noch statt, um den Ländler nicht ganz aussterben zu lassen. Doch was, wenn das Gejodel erst noch durch Vocoder und Autotune geschlauft wird? Wenn statt den Löffeln im Mitschwankwalzertakt die Bassdrum mit 120bpm gnadenlos drückt? Wenn Bässe dröhnen, die jede Bassgeige zittern lassen? Und höchstens mit viel Fantasie ein zufälliger Ton aus dem Synthi-Effektpedal-Kabelwirrwarr ein wenig nach Hackbrett klingt? Dann sind Bidu3000 und seine Freunde daran, ihren elektronischen Unfug zu treiben.

Line-up:

Martial InAlbon: Trumpet, Synth
Philipp Schlotter: Synth
Fred Bürki: Drums
Manuel Pasquinelli: Drums
Beat Rüegsegger: Bass
Jones: Lights

Donnerstag, 17.09.2020 | BLAER

BLAER ist das Quintett der Berner Pianistin und Komponistin Maja Nydegger. Mit ihrer Band kombiniert sie Einflüsse aus reduziertem Jazz, sphärischem Pop und Minimal Music. Schlichte Melodien verweben mit repetitiven Klavierpatterns zu weiten Klangflächen, leise Sounds entwickeln sich zu treibenden Beats und geben der Musik eine dringliche Kraft. Nach zwei Alben, die man nach dem Hören am liebsten gleich wieder von vorne abspielt, sind sie ab Frühjahr 2020 endlich mit ihrem neuen Album “Yellow” unterwegs.

Line-up:
Nils Fischer: Altsaxophon, Bassklarinette 
Claudio von Arx: Tenorsaxophon 
Maja Nydegger: Klavier, Komposition
Simon Iten: Kontrabass
Philippe Ducommun: Schlagzeug

Links: Website, Video, Musik, Facebook

14.02.2020 | JOUB: Jazzorchester der Uni Bern

Schnauze voll von der Uni? Das kennen alle, die mal mit einer zu tun hatten. Einige verwegene Studenten, Wissenschaftlerinnen, Mitarbeitende und anderweitig der Uni Bern Zugewandte haben zumindest für sich eine gute Lösung gefunden: Jazz.

Vor über 20 Jahren in’s Leben gerufen, beruft sich das Jazzorchester der Uni Bern (JOUB) auf die Big Band-Tradition des letzten Jahrhunderts. Mittlerweile haben sie eine grosse Songkiste dabei, von klassischem Swing und Frank Sinatra Songs über argentinischen Tango Nuevo und weitere argentinische Rhythmen bis hin zu groovigem Funk. Wir sind gespannt, was sie für uns daraus aus- und wie sich selber auf die schöne Grabenbühne draufpacken.

Leitung: Wolfgang Pemberger

Links: Website, Video, Facebook

15.01.2020 | ILJA

Der Berner Gitarrist Dimtri Howald hat mit der Band ILJA eine Möglichkeit gefunden, seine Kompositionen aufzuführen, ohne selber immer im Mittelpunkt stehen zu müssen. So versteht er die Band als mehrköpfiges Geschöpf, das sich mal ausschweifend, mal einstimmig durch die Tundra bewegt. In ihren oft langen Stücken nehmen sie uns mit auf diese Reisen als gemeinsames Fabelwesen.

Line-up:
Dimitri Howald – g, comp
Michael Gilsenan – ts
Tom Millar – p
James Krüttli – b
Tobias Schmid – dr

Links: Website, Video, Musik, Facebook